Die Hausabnahme

Abnahmeprotokoll

Am 23.09.2020 fand unsere Hausabnahme mit Lehner-Haus statt. Dies ist wichtig, um etwaige Mängel etc. zu protokollieren. Ein Einzug stellt eine Abnahme dar und nimmt den Hausbauer aus der Verantwortung.

Von Seiten Lehner-Haus war der Technische Leiter und der Kundendienstleiter dabei. Da wir nicht in Grund und Boden gequatscht werden wollten, haben wir einen Sachverständigen beauftragt uns bei der Abnahme zu begleiten. Dies war im nachhinein eine gute Entscheidung.

Das ganze lief in etwa so ab: wir sind durch jeden Raum und um das Haus gegangen um Mängel festzuhalten. Der ganze Vorgang dauerte knapp 3,5h. Am hatten wir eine Liste von knapp 55 Punkten, welche nicht in Ordnung sind. Ohne den Sachverständigen hätten wir vieles nicht gesehen. Wir als Laie wissen nicht, wie ein bestimmtes Ventil von der Sanitärfirma angebracht werden muss oder sieht Stellen, an denen die Abdichtung fehlt. Natürlich kamen auch die Malerarbeiten zur Sprache.

Zum Schluss kam noch eine kleine Preisverhandlung, bei der von Seiten Lehner irgendwelche haarsträubenden Punkte ala Preisgarantie etc. angeführt wurden. Wir haben uns zum Schluss auf eine Summe und die Beseitigung der Mängel bis zum 30.10.2020 geeinigt.

Ein Kommentar bei „Die Hausabnahme“

  1. […] Türen: Die waren ja bei der Abnahme noch nicht drin. Sie schließen nicht korrekt. Ich erwarte ja keinen luftdichten Abschluss, aber […]

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.