Kelleraufbau

Am 18.12.2019 war es nun endlich soweit. Da der Baustopp aufgehoben war, konnte die Firma Klotz die Betonfertigteile des Kellers montieren. Dazu werden die Teile per Kran an die entsprechende Stelle gestellt. In die Hohlräume der Wände kommen die Drähte der Bewehrung aus der Bodenplatte. Die einzelnen Wände werden mit Stützen fixiert. Diese werden jeweils verschraubt. Die Fugen werden mit Schaum bzw. Mörtel abgedichtet.

Am Ende des Tages waren alle Kellerwände und die Decke gesetzt.

Am 19.12. waren zwei Arbeiter da, die noch die Bewehrung der Kellerdecke mit Matten verstärkt haben. Zusätzlich wurden noch die Öffnungen in der Kellerdecke abgedichtet.

Normalerweise wird am zweiten Tag betoniert. Kurz vor Weihnachten war jedoch keine Betonpumpe mehr zu bekommen. Deshalb wurde der Keller am 20.12. betoniert. Dabei werden die Hohlräume der Wände und die Erdgeschossdecke komplett mit Beton gefüllt. Jetzt heißt es erst einmal trocknen.

PS: Auf dem einen Bild sieht man übrigens, was aus den Planen geworden ist. 😉

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.