Bemusterung Lehner-Haus

Fahrt zu Lehner-Haus

Nach langer Wartezeit hatten wir heute unseren Bemusterungstermin. Da Lehner-Haus in Heidenheim sitzt, mussten wir recht früh los. Ziel war es, die komplette Bemusterung in einem Tag durchzuführen. Jetzt werden manche denken, wie soll das gehen? Das ist bei Lehner-Haus nicht so schwierig: Es gibt nicht viel Auswahl. Sachen wie Seifenschalen, Toilettenpapierhalter etc. gibt es nicht. Auch haben wir uns die Bodenbeläge schon vorher beim beim Großhändler in der Ausstellung ausgesucht.

Aber wieder auf Anfang zurück. Dank Ferienzeit sind wir relativ schnell in Heidenheim angekommen und es ging gleich los. Zunächst haben wir noch etwas Papierkram bekommen. Danach sind wir gleich in die Bemusterung eingestiegen.

Fenster, Fensterbänke, Fenstergriffe, Türen, Türgriffe, Sanitär, … Formen, Farben, Material. Zuviel um es alles zu beschreiben. Entweder man verliert sich oder man schafft es, sich schnell zu einigen. Im Idealfall hat man sich schon vorher auf etwas festgelegt.

Dann wurden wir zum Mittagessen geschickt. Danach ging es so weiter.

Im Anschluss haben wir die Fenster definiert. Hier legt man fest wie sie öffnen, welcher Standard usw.

Das Thema Haustür hat uns dabei nicht losgelassen. So richtig hat uns der Standard nicht gefallen. Das müssen wir uns nochmal anschauen.

Das Garagentor war auch eine ganz schöne Überraschung. Wir haben ein recht breites Sektionaltor, welches Südausrichtung hat. Wir wurden jetzt darauf hingewiesen, dass sich das Tor bei Sonneneinstrahlung verzieht. Man findet im Internet hunderte Beiträge darüber. Es bleibt einem also nichts anderes übrig, als entweder das Risiko zu tragen oder eine möglichst helle Torfarbe zu wählen. Toll.

Folgende Punkte sehen wir nach unserer Bemusterung bei Lehner-Haus eher kritisch:

  1. Man wurde eher nicht beraten. Ziel war es, da Thema schnellstmöglich abzuhandeln. Wenn wir uns nicht sicher waren, wurde versucht es schön zu reden. Zumindest kam es so rüber.
  2. Die geringe Auswahl hat gewiss Vorteile bei der schnellen Durchführung. Man hat aber andererseits auch keine Auswahl.
  3. Die Qualität der Sanitärausstattung ist eher im unteren Segment zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.