Planmappen sind angekommen

Am Freitag sind die Planmappen endlich eingetroffen. Mit dabei war die Statik des Hause. Die Planmappe enthält bei uns nachfolgende Dokumente: Leistungsprotokoll (inkl. Änderungen nach Bemusterung) diverse Hinweisblätter Arbeitspläne Zeichnungen Planausschnitte etc. Nach der ersten Durchsicht sind uns ein paar Punkte aufgefallen, die wir noch einmal abklären müssen. Sobald die Punkte geklärt sind geht eine […]

Keine Rückmeldung nach Bemusterung

3 Schafen schauen in die Ferne

Der Beitrag wird sehr kurz, da sich die Erfahrung aus dem Beitrag Bemusterung Lehner-Haus 2 eigentlich nur fortsetzen. Wir warten immer noch auf die finalen Pläne. Leider meldet sich unsere Ansprechpartnerin bei Lehner-Haus nicht. Wir haben es per Mail versucht und heute nochmals telefonisch. Da der Anschluss zwischenzeitlich auch mal besetzt war, muss somit auch […]

Ich bin jetzt mal dagegen… oder der Widerspruch

Kleiner Zeitsprung zurück: Wenn man sein Baugesuch einreicht, werden unter anderem auch die angrenzenden Nachbarn benachrichtigt. Mit der Angrenzerbenachrichtigung werden die Eigentümer der Nachbargrundstücke informiert, dass man bauen möchte. Die Nachbarn haben daraufhin bis zu Wochen Zeit die Pläne einzusehen und bei Bedarf Einwände zu erheben. Bei uns haben zwei Nachbarn Einspruch gegen unser Bauvorhaben […]

Bemusterung Lehner-Haus Teil 2

Sanduhr Verzögerung

oder “Ich kann mich ja nicht zerteilen…” Im vorangegangen Artikel Bemusterung Lehner-Haus hatte ich ja bereits über unsere Erlebnisse in Heidenheim berichtet. Im Anschluss an unsere Bemusterung haben wir relativ zeitnah von Lehner-Haus die Aufstellung unserer Änderungen bekommen. In der Kostenaufstellung sind die Mehr- und Minderpreise aufgeführt, welche auf einen zukommen. Meistens wird es teurer, […]

Bemusterung Lehner-Haus

Fahrt zu Lehner-Haus

Nach langer Wartezeit hatten wir heute unseren Bemusterungstermin. Da Lehner-Haus in Heidenheim sitzt, mussten wir recht früh los. Ziel war es, die komplette Bemusterung in einem Tag durchzuführen. Jetzt werden manche denken, wie soll das gehen? Das ist bei Lehner-Haus nicht so schwierig: Es gibt nicht viel Auswahl. Sachen wie Seifenschalen, Toilettenpapierhalter etc. gibt es […]

Das Baugenehmigungsverfahren

Rathaus Niefern-Öschelbronn

Es gibt grundsätzlich drei verschiedene Baugenehmigungsverfahren, die in der Landesbauordnung (LBO) vorgesehen sind: Das Bauvorhaben ist verfahrensfrei und somit nicht genehmigungspflichtig. Das Kenntnisgabeverfahren: Hier erfolgt keine Prüfung; Bauherr und Architekt garantieren, dass man sich an die Regeln und den Bebauungsplan hält. Das Baugenehmigungsverfahren: Hier prüfen diverse Stellen, ob der Bau zulässig ist. Da wir diverse […]

Der Bauantrag

Darstellung Baugesuchsmappe

In einem vorherigen Artikel hatte ich unser Bauantragsgespräch bei Lehner-Haus beschrieben. Ziel davon war es, auf Basis der besprochenen Punkte einen Bauantrag zu erstellen. Nachdem Termin wurden unsere Änderungswünsche in den Zeichnungen und den Bauantrag eingearbeitet. Die Zeichnungen bekamen wir digital zur Abnahme. Mit dem Vermesser wurde das Haus auf unserem Grundstück platziert. Hier zeigte […]

Bauantragsgespräch

Am 04.02.2019 sind wir zu Lehner-Haus nach Heidenheim gefahren. Hier sollte heute endlich das Bauantragsgespräch stattfinden sowie den aktuellen Stand der Planung besprochen werden. Wir bekamen die aktuellen Entwurfspläne vorgelegt. Die Planung des Hausverkäufers im Verkaufsgespräch ist zumeist eine grobe Vorplanung. Immer wieder liest man, dass die Planung des Verkäufers vom Architekten dann nicht umgesetzt […]

Wer baut das Eigenheim?

Zu Beginn unserer Planung haben wir wie viele andere zunächst die Musterhausaustellung in Fellbach besucht und viele Prospekte und Eindrücke mitgenommen. Nachdem Studium der Unterlagen, habe wir uns auf eine Handvoll Anbieter fokussiert. Talbau Bei Talbau Haus hatten wir unser erstes konkretes Beratungsgespräch. Der Verkäufer war sehr freundlich. Wir hatten relativ schnell einen ersten Entwurf […]

Der Vermesser war da

Bebauungsplan

Im August hatten wir den Vermesser beauftragt, unser Grundstück einzumessen. Nach dem einige Zeit vergangen ist und wir nichts vom Vermesser gehört haben, haben wir heute noch einmal dort nachgefragt. Unser Grundstück wurde bereits am 16.08.18 eingemessen. Der Architekt oder Fertighausanbieter müsse sich nur melden und die Unterlagen abrufen. Das ging schon mal ziemlich reibungslos.